Home | Contact | Links       
Antonie Pannekoek Archives

Säbelattacke gegen demonstrierende Werftarbeiter
(Nach einer Arbeiterzeichnung)
„Am 31. 1917 demonstrierten die Werftbeiter der A.G. Weser in Bremen für die Forderung von Ernährungszulagen. Am Steffensweg stellte sich ein großes Aufugebot von Schutzleuten dem Zug entgegen und schlug wild auf die zurück weichenden Massen ein. Dennoch kamen viele Demonstranten bis zum Stadtinnern und ließen durch ihre Vertreter die Forderungen überreichen. Die nachste Folge war, wie überall in solchen Fällen, die Verschickung der Betreibsvertrauensleute an die Front: für viele in den sichereren Tod. Dennoch wuchs die revolutionäre Bewegung unaufhaltsam.“
Quelle: Die Bremer Links-radikalen.


Opposition S.P.D. / U.S.P.D. / K.P.D. 1914-1921


Partei neben Gewerkschaft oder Einheitsorganisation / Wilhelm Düwell, 1918

 (Umschlag mit Beschreibung) Partei neben Gewerkschaft oder Einheitsorganisation / Wilhelm Düwell. – Hamburg : Die rote Fahne, [1918]. – 8 S.

Danke an die Hersteller von: Archiv Karl Roche  und: Barrikade 


Ursprung und Entwicklung der November-Revolution 1918 / Lothar Popp, 1918

Umschlag

 Ursprung und Entwicklung der November-Revolution 1918 ; Wie die deutsche Republik erstand / Von Lothar Popp, unter Mitarbeit von Karl Artelt, Vorsitzende des Obersten Soldatenrates Kiel. – Kiel [Elisabethstraße 29] : Verlag Hermann Behrens, Dezember 1918. – 30 S.

Quelle: Friedrich Ebert Stiftung , Bonn


K.P.D.(S.)-Zentrale, Berichte, Briefe, Leitsätze und Rundschreiben, 1919

Quelle: Archive in Nordrhein Westfalen  (Verzeichnungseinheit Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, K 752 / Büro Kölpin [der für die Polizei arbeitete], Münster, Nr. 339); Danke an die Hersteller von: Archiv Karl Roche  und: Barrikade ; die Kommentare sind die Quelle entnommen.

Quelle: Archive in Nordrhein Westfalen  (Verzeichnungseinheit Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, K 752 / Büro Kölpin [der für die Polizei arbeitete], Münster, Nr. 19); Danke ebenso an die Hersteller von: Archiv Karl Roche  und: Barrikade .

 An die Kommunistische Partei Deutschlands (Spartakusbund). Leipzig, den 9. April 1919.

 Satzung der Kommunistischen Partei Deutschlands (Spartacusbund), 1919.

 Bericht über den 2. Parteitag der kommunistischen Partei Deutschlands (Spatakusbund) von 20. bis 24. Oktober 1919. – Herausgegeben von der Kommunistischen Partei Deutschlands (Spartakusbund), 1919. – 68 S.

 Heidelberger Leitsätze 1919: eine gedruckte Fassung der „Leitsätze“ der Levi-Zentrale, die auf dem dem 2. (sog. Heidelberger) Parteitag der k.p.d.(s.) zum Ausschluß der linken Mehrheit benutzt wurden. Der handschriftliche Zusatz (S. 1 oben) lautet: „Resolutionen die III. Reichskonferenz der k.p.d. im Nov[ember]. 1919 in Berlin. Centrale Berliner Richtung“ (Es handelt sich wohl um einen Zusatz des „Büro Kölpin“; die Daten sind offensichtlich falsch).

  • Leitsätze über kommunistische Grundsätze und Taktik
    • Leitsätze über den Parlamentarismus
    • Leitsätze über die Gewerkschaftsfrage

 Rundschreiben, Juli 1919; Die Datierung ergibt sich aus dem Datum des Demonstrationsaufrufs der u.s.p.d. für den 21. Juli; der Aufruf der Parteileitung der u.s.p.d., datiert vom 15. Juli 1919, erschien im Berliner u.s.p.d.-Organ Freiheit, Jg. 2, Nr. 334, 16. Juli 1919 (Morgenausgabe), S. 1. Der Text wird also zwischen dem 16. und 20. Juli 1919 entstanden sein.

 Rundschreiben, 2. August 1919; die Datierung ergibt sich aus dem Rundschreiben vom 28. August 1919 (1919-08-28), dort wird Punkt „5. Wie stellen wir uns zu den Betriebsratswahlen?“ nochmals zitiert und als Quelle das „Rundschreiben vom 2. August“ genannt.

 Rundschreiben, 28. August 1919.

 Rundschreiben, 1919, Nr. 05: die angekündigte Schrift „Die auswärtige Politik der kommunistischen Partei und der nationale Bolschewismus“ (S. 4), verfaßt von Karl Radek, erschien unter dem leicht veränderten Titel „Die auswärtige Politik des deutschen Kommunismus und der Hamburger nationale Bolschewismus“ zuerst im theoretischen Organ der KPD, Die Internationale, Jg. 1, Heft 17/18, 20. Dezember 1919; Das „Rundschreiben“ ist also vorher erschienen, möglicherweise schon Ende November 1919.

Auch die Rundschreiben Nr. 07 und 08 sind beide vor Ende Dezember 1919 erschienen, da wichtige Termine für Anfang Januar (Nr. 08: Einberufung des Zentralausschusses) und und Mitte Januar (Nr. 07: Betriebsräte-Gesetz und Gedenkfeiern zur Ermordung von Luxemburg und Liebknecht) genannt werden. In Anbetracht der möglichen Vorlaufzeit für solche Aktionen könnte die erste Hälfte des Dezember 1919 infrage kommen.

 Rundschreiben, 1919, Nr. 07.

 Rundschreiben, 1919, Nr. 08.


Die politische Lage / Paul Levy, 1919

 Die politische Lage und die k.p.d. / Rede von P[aul]. Levy  auf dem Oktober-Parteitag der k.p.d. nebst den vom Parteitag angenommenen Leitsätzen. – [s.l.] : Herausgegeben von der Kommunistischen Partei Deutschland, Dezember 1919. - 31 S.

Heidelberger Parteitag , 1919, wo die Mehrheit der Partei ausgeschlossen wurde.

Quelle: Friedrich-Ebert-Stiftung , Bonn


Was will der Spartakusbund? / Rosa Luxemburg, 1919

Was will der Spartakusbund?

 Was will der Spartakusbund? / [Rosa Luxemburg ]. – Berlin : Verlag Rothe Fahne, 1919. – 28 S.

Quelle: Friedrich-Ebert-Stiftung , Bonn


Aus der Werkstatt der deutschen Revolution / Von Emil Barth, 1919

 Aus der Werkstatt der deutschen Revolution / Von Emil Barth . – Berlin : A. Hoffmann’s Verlag G.m.b.H., 1919. – 158 S.

Quelle: archive.org .


Zur Taktik des Kommunismus / Karl Radek, 1919

 Zur Taktik des Kommunismus : Ein Schreiben an den Oktober-Parteitag der k.p.d. / von Karl Radek. – Herausgegeben im Auftrag der k.p.d. (Spartakusbund), Dezember 1919. – 12 S.

Quelle: unbekannt.


Unterirdische Literatur im revolutionären Deutschlands während des Weltkrieges / Ernst Drahn und Suzanne Leonhard, 1920

 Unterirdische Literatur im revolutionären Deutschlands während des Weltkrieges / von Ernst Drahn  und Suzanne Leonhard . – Berlin-Fichtenau : Verlag Gesellschaft und Erziehung, 1920. – 200 S.

Quelle: archive.org 

  • Vorwort der Herausgeber
  • I. Die revolutionäre Propaganda in Deutschland
  • II. Die revolutionäre Propaganda vom Auslande her
  • Illustrationen

Siehe auch: Unterirdische Literatur im revolutionären Deutschland während des Weltkrieges / Susanne Leonhard, mit einer Einleitung der Autorin zur Neuausgabe von 1968. – Frankfurt am Main : Verlag Neue Kritik, 1968. – 123 S. – (Archiv sozialistischer Literatur ; 10)


In der Reihen der Deutschen Revolution 1909-1919 / Karl Radek, 1921

 In der Reihen der Deutschen Revolution 1909-1919 ; Gesammelte Aufsätze und Abhandlungen / Karl Radek. – München : Kurt Wolff Verlag, 1921. – 463 p.

Quelle: archive.org .


Reden und Aufsätze / Karl Liebknecht, 1921

 Reden und Aufsätze / Karl Liebknecht, Herausgeber Julian Gumperz. – Hamburg : Verlag der Kommunistische Internationale, 1921. – 374 S.

Quelle: archive.org 


Vom Kaiserreich zur Republik : Band I / Richard Müller, 1924

Vom Kaiserreich zur Republik  : Ein Beitrag zur Geschichte der revolutionären Arbeiterbewegung während der Weltkrieges : Band I / Richard Müller, 1924


Die Bremer Links-radikalen : Aus der Geschichte der Bremer Arbeiterbewegung bis 1919, 1969

 Die Bremer Links-radikalen : Aus der Geschichte der Bremer Arbeiterbewegung bis 1919. – Bremen : Gruppe Arbeiterpolitik [Arbeiterpolitik; Herausgeber und verantwortlicher Redakteur: Günter Kuhlmann, 28 Bremen-Huchting, Brügger Straße 14], 1969. – 32 S.

Quelle: a.a.a.p.

  • Vorwort
  • Die Entwicklung der Bremer Linksradikalen
  • Die Umwälzung des Eigentums / A[nton]. Pannekoek, Leipzig, 1907 [In: Der Kampf der Arbeiter ; Sieben Aufsätze aus der Leipziger Volkszeitung / Ant[on]. Pannekoek. – Leipzig : Leipziger Buchdruckerei Aktiengesellschaft, 1907. – 31 S.; siehe: An inventory of the writings of Antonie Pannekoek (1873-1960)]
  • Der Kampf um Bremen [Auszug aus der Illustrierten Geschichte der deutschen Revolution]
  • Der linksradikale Kader in der Zeit nach der Revolution
  • Denkmal für die während der Bremer Februarkämpfe 1919 ermordeten Arbeiter
Anton Ahlers
Wilhelm Max Ludwig Becker
Paul Ferdinand Böttcher
Friedrich Curdt
Otto Ewald
Robert Erhard
Johann Heinrich Ehmken
August Galinecke
Willi Glock
Friedr. Wilhelm Henze
Heinr. Hermann W. Hoffmann
Joh. Imber
Diedrich Kuhls
Anton Heinr. Krüger
Karl Kirschmann
Joh. Dietr. Friedr. Kothe
Karl Aug. Rich. Mesecke
Joh. Meyer
Rud. Prüter
Wilh. Rober. Pietsch
Erwin Rieger
Friedr. Karl Sturhahn
Karl Joh. Schikurz
Karl Robert Schneider
Bernh. Heinr. Tränser
Heinr. Wind gen[annt]. Schramm
Hermann Wallenstein
Heinr. Wessel
Wilhelm Wasserstraße
Wilh. Zielke

Siehe auch:  Die Bremer Linksradikalen : Aus der Geschichte der Bremer Arbeiterbewegung bis 1920. – Zweite, erweiterte Aulage. – Bremen : Gruppe Arbeiterpolitik , 1979. – 67 S.

Quelle:  Gruppe Arbeiterpolitik 


Ein Denkmal der Novemberrevolution 1918 in Kiel / Eckhard Colmorgen, Bernhard Liesching, 1988

 Ein Denkmal der Novemberrevolution 1918 in Kiel / Eckhard Colmorgen, Bernhard Liesching. – In: Demokratische Geschichte ; Jahrbuch des Beirats für Geschichte in der Gesellschaft für Politik und Bildung Schleswig-Holsteins e.V., Bd. 3 (1988), S. 241-258

Quelle: Demokratische Geschichte  ; Jahrbuch des Beirats für Geschichte in der Gesellschaft für Politik und Bildung Schleswig-Holsteins e.V.


Some additional external sources

   Deutscher Revolutions Almanach für das Jahr 1919 ; Über die Ereignisse des Jahres 1918 / Ernst Drahn & Ernst Freidegg (Hrg.). – Hamburg, Berlin : Hoffmann & Campe Verlag, 1919. – 164 S.

Quelle: archive.org

   Führer durch das Schrifttum des deutschen Sozialismus / Ernst Drahn. – II. vermehrte und verbesserte Auflage. – Berlin : Verlag für Sozialwissenschaft G.m.b.H, [Ende 1919]. – 75 S.

Quelle: archive.org

   Soldatenräte und Revolution ; Studien zur Militärpolitik in Deutschland 1918/19 / Ulrich Kluge. – Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 1975. – 518 S. – (Kritische Studien zur Geschichtswissenschaft)

Quelle: Bayerische Staatsbibliothek

   Arbeitswelt an der Wasserkante : Sozialgeschichte d. Hamburger Hafenarbeiter, 1886-1914 / Michael Grüttner. – Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht. 1984. – 331 S.

Quelle: Bayerische Staatsbibliothek

   Deutschland und die russische Revolution ; 1917-1924 / Gerd Koenen. – München : Fink, 1998. – 951 S.

Quelle: Bayerische Staatsbibliothek

   Alltag und Arbeitskampf im Hamburger Hafen : Sozialgeschichte der Hamburger Hafenarbeiter 1914-1933 / Klaus Weinhauer. – Paderborn, München, Wien, Zürich : Schöningh, 1994. – 419 S.

[Weinhauer’s book is a continuation of Grüttner’s]

Quelle: Bayerische Staatsbibliothek

   Profintern ; Die rote Gewerkschaftsinternationale 1920-1937 / Reiner Tosstorff. – Paderborn, München [etc.]. : Schöningh, 2004. – 790 S.

Quelle: Bayerische Staatsbibliothek

   ‘Gestapoagenten, Trotzkisten, Verräter’ : kommunistische Parteisäuberungen in Sachsen-Anhalt ; 1918-1953 / Frank Hirschinger. – Göttingen : Vandenhoeck & Ruprecht, 2005. – 415 S.

Quelle: Bayerische Staatsbibliothek


© Obgleich die Kommunistische Linke im Allgemeinen keine Urheberrechte bzw. „intellektuelle Eigentumsrechte“ für sich eingefordert hat, können einige Veröffentlichungen auf dieser Webseite urheberrechtlich geschützt sein. In diesem Fall steht ihr Gebrauch nur zum Zweck persönlichen Nachschlags frei. Ungeschütztes Material kann für nicht-kommerzielle Zwecke frei und unentgeltlich verbreitet werden. Wir sind Ihnen erkenntlich für Ihren Quellenhinweis und Benachrichtigung. Bei beabsichtigter kommerzieller Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.


Compiled by Vico, 8 December 2016, latest additions 7 October 2020






























Übersicht