Home | Contact | Links       
Antonie Pannekoek Archives
 

Proletarier 1920-1933


Proletarier

Quelle: Kollektion a.a.a.p., Gravierung von H. Baluscher


Proletarier, Monatschrift/Zeitschrift für Kommunismus

Quelle: i.i.s.g., Amsterdam

From November 1923 to March 1924 the k.a.z. (Berlin-Tendency) was also temporarily published under the title Proletarier, and it was also published unter the title Mitteilungsblatt.



1920


 Proletarier, Monatschrift für Kommunismus, Jahrgang 1, 1920-1921, Heft 1, Oktober

Herausgegeben von der Allgemeine Arbeiter-Union

  • Grundsätzliche Bemerkungen zur Weltpolitik
  • Einigung der kommunistischen Parteien Deutschlands?
  • Östlicher und westlicher Kommunismus / [Herman Gorter]
  • Der Parlamentarismus in der proletarischen Revolution [I.]
  • Proletarische Erzählungskunst
  • Politischen Notizen
    • Die Kommunistische Internationale
    • Eine politische “Sensation”
    • Der Bankerott des Kapitalismus
  • Proletarisches Theater

 Proletarier, Monatschrift für Kommunismus, Jahrgang 1, 1920-1921, Heft 2, November

Herausgegeben von der Allgemeine Arbeiter-Union. Verantwortlich: Karl Schröder, Berlin Steg[l]itz, Altmarktstr. 12a. Druck: Otto Lenz, Berlin SO, Reichenberger Straße 118

  • Die Auflösung der Unabhängigen Sozial-demokratischen Partei Deutschlands
  • Einige Bermerkungen zu den Leitsätzen der 3. Internationale
  • Materialismus und Idealismus
  • Der Parlamentarismus in der proletarischen Revolution [II. Fortsetzung]
  • Politische Notizen
    • Klassenkämpfe in Deutschland, Italien und England
    • Die Wahlen in Deutsch-Österreich
  • Proletarisches Theater

 Proletarier, Monatschrift für Kommunismus, Jahrgang 1, 1920-1921, Heft 3, Dezember-Januar

  • Der Neukommunismus
  • Delegation nach Rußland / [H. Gorter, F. Rasch, K. Schröder et al.]
  • Der Parlamentarismus in der proletarischen Revolution [III. Schluß]
  • Der neue Wille

 Proletarier, Monatschrift für Kommunismus, Jahrgang 1, 1920-1921, Heft 4, Februari-März

Sonderheft: “Die holländische marxistische Schule”
Druck: Kommissions-Druckerei der a.a.u.

  • Partei, Klasse und Masse, von Hermann Gorter
  • Marxismus un Idealismus, von A. Pannekoek
  • Das Aufkommen einer radikalen Richtung in der kommunistischen Partei Frankreichs, von Henriette Roland-Holst

 Proletarier, Monatschrift für Kommunismus, Jahrgang 1, 1920-1921, Heft 5, April-Mai

Herausgegeben von der Kommunistischen Arbeiter-Partei

  • An unsere proletarischen Mitkämpfer
  • Lehren der März-Aktion. Nachschrift zu dem “Offenen Brief an Lenin von Hermann Gorter” / [Herman Gorter]
  • Die Krise in der III. Internationale
  • Die Staat im Staate
  • Die B.-O. als proletarische Organisation des Klassenkampfes

1921


 Proletarier, Monatschrift für Kommunismus, Jahrgang 1, 1920-1921, Heft 6, Juni

Herausgegeben von der Kommunistischen Arbeiter-Partei
“Von Juni ab erscheint der “Proletarier” regelmäßig in der ersten Woche jedes Monats”
Verantwortlich für den Inhalt: Carl Schröder, Berlin-Steglitz, Altmarkstraß 12a, Druck: Felix Wolf, G.m.b.H., Berlin S 14, Verlag der k.a.p.d., Landsbergerstraße 6

  • An den Kongress der 3. Internationale
  • Sowjetrußland und der westeuropäische Kommunismus / [A. Pannekoek]
  • Reparation und Klassenkampf
  • Die russische Staatspolitik und ihre Konsequenzen für die kommunistische Internationale
  • Bemerkungen zum Kongress der Roten Gewerkschaftsinternationale

 Proletarier, Monatschrift für Kommunismus, Jahrgang 1, 1920-1921, Heft 7, Juli

Herausgegeben von der Kommunistischen Arbeiter-Partei
Verantwortlich für den Inhalt: Karl Schröder, Berlin-Steglitz, Altmarkstraße 12a, Druck: Richard Lantsch, Berlin S 14, Verlag der k.a.p.d., Landsbergerstraße 6
“Proletarier”: zu beziehen durch Hans Utzelmann, Berlin SO 36, Wienerstraße 20, Postscheck-Konto: 106 009 – und durch Vertrauensleute der k.a.p.d.

  • Die Lage der Kommunistischen Arbeiter-Partei
  • Die Moskauer Internationale
    • I. Der kleinbürgerliche Charakter der russischen Sowjet-Republik
    • II. Der kleinbürgliche Charakter der dritten Internationale
    • III. Die sichere Niederlage der kleinbürgerlichen [Sowjet-Republik] und der kleinbürgerlichen dritten Internationale durch das Großkapital
  • Die Zukunft Sowjet-Rußlands und der 3. Internationale
  • Die westeuropäische Politik der 3. Internationale
  • Die Arbeit der k.a.p.d. auf dem Moskauer Kongress [I.]
    • a) Leitsätze über die Rolle der Partei in der proletarischen Revolution
      • I. [Thesen 1-2]
      • II. [Thesen 3-4]
      • III. [Thesen 5-7]
      • IV. [Thesen 8-11]
      • V. [Thesen 12-14]
      • VI. [Thesen 15-16]
    • b) Thesen über die Gewerkschaftfrage, über die Betriebsräte und Produktionskontrolle
      • [I.] [Thesen 1-10]
      • II. [Thesen 1-3]
    • c. Leitsätze über Zellentaktik
      • 1. Allgemeines [Thesen 1-2]
      • 2. Zellen in dem Gewerkschaften [Thesen 3-8]
    • d. Verhältnis der Kommunistischen Internationale zur Roten Gewerkschafts-Internationale [Thesen 1-4]
    • e. Thesen über Betriebsorganisationen
      • I. Betriebsorganisationen [Thesen [1.]-3]
      • II. Klassen-Organisation [Thesen 1-5]
      • III. Dei Aufgaben der Kommunisten [Thesen 1-8]
  • Klassenbewußte Arbeiter lesen die Kommunistische Arbeiter-Zeitung

Adressentafel:
für den Bezug von “k.a.z.”, “Proletarier” und kommunistische Literatur:
Berlin: Verlag der Kommunistischen Arbeiter-Partei, NO, Landsbergerstraße 6
Bremen: Onasch, Gerstfelder Straße 69, II., Etg.
Kiel: Elisabethstraße 85, R. Strohmeyer
Hannover: “Alte Börse”, Hainhölzestraße, 8 (Parteibüro)
Dusseldorf: Ulmenstraße 51 I, W. Brouwers
Braunschweig: “Furstenhof”, Stovenstraße (Parteibüro)
Stettin: Paul Schöß, Altstädter Straße 42; Laden: Anton Scholl, Königstraße 43 I; Hugo Krannich, Sachsenstraße 1 IV; Gustav Langfeldt, Käthnerort 54 I; Bernh. Lotz, Humboldtstraße 69, Haus 2, ptr.; Buchhandlung Struwe, Bildhornerdeich 59; Kuhlmann, Wandsbecker Chaussee 303 III
Altona: Piepkorn, Bürgerstraße 85, Haus II; Behrens, Conradstraße 9


 Proletarier, Monatschrift für Kommunismus, Jahrgang 1, 1920-1921, Heft 8, August

Herausgegeben von der Kommunistischen Arbeiter-Internationale
Verantwortlich für den Inhalt: Karl Schröder, Berlin-Steglitz, Altmarkstraß 12a, Druck: Richard Lantsch, Berlin S 14, Verlag der k.a.p.d., Landsbergerstraße 6

  • Weltpolitische Analyse
    • I.
    • II.
    • III.
    • IV.
    • V.
    • VI.
    • VII.
  • Die Sowjet-Regierung und die 3. Internationale
  • Moskauer Politik
    • 1. Hungersnot und russische Staatspolitik
    • 2. Die Lehre von der organisatorischen Vorbereitung der Revolution
    • 3. Die Konzequenzen der Kongressbeschlüße
    • 4. Die Aufgabe der k.a.p.d.
  • Die Kommunistische Arbeiter-Internationale
  • Vier Führer
  • Die Arbeit der k.a.p.d.-Delegation auf dem Moskauer Kongress (II. Teil)
    • 1. Thesen betreffend die Organisation kommunistischer Parteien auf dem Moskauer Kongress vorgelegt von der k.a.p.d. [Thesen 1-12]
    • 2. Die wichtigste Erklärungen der Delegation zu Einzelpunkten des Kongresses
      • a. Zum Bericht der Exekutive
      • b. Zur Frage der Taktik der dritten Internationale
      • c. Antwort auf das Ultimatum des Kongresses an die k.a.p.d.
  • Erklärung
  • Kommunistische Literatur aus dem Verlag der k.a.p.d.
  • Adressen-Tafel

 Proletarier, Zeitschrift für Kommunismus, Jahrgang 1, 1920-1921, Heft 9-10, Oktober-November

Herausgegeben von der Kommunistischen Arbeiter-Internationale
Verantwortlich für den Inhalt: Karl Schröder, Berlin-Steglitz, Altmarkstraß 12a, Druck: Richard Lantsch, Berlin S 14, Verlag Emil Sach, Berlin SO 36, Reichenbergerstraße 113

  • An alle proletarischen Klassenkämpfer!
  • Entwicklungstendenzen im Weltkapitalismus
  • Die historischen Entwicklungssttufen der proletarischen Internationale
  • Bemerkungen über kommunistische Taktik
  • Gegen die Reaktion / [Anton Pannekoek]
  • Die revolutionäre Gewerkschafts-Internationale
  • Aus der internationalen Bewegung
    • a) aus der englischen Bewegung – Notiz aus Dreadnought
      • Die revolutiionären Kommunisten Englands schließen sich der Kommunistischen Arbeiter-Internationale an!
      • Die IV. Kommunistische Arbeiter-Internationale
    • b) Brief aus Bulgarien – Aus der bulgarischen Bewegung – Ansprache an den Parteitag (Sofia, den 22. August 1921)
      • Aus der bulgarischen Bewegung
      • Ansprache des Genossen Prodanoff (Bulgarien) an den Parteitag der k.a.p.d.
    • c) Brief aus Jugoslawien – Ansprache an den Parteitag
      • Kommunistische Bewegung in Südslawien
      • Ansprache des Vertreters der südslawischen Gruppe auf dem Parteitag der k.a.p.d.

1922


 Proletarier, Zeitschrift für Kommunismus, Jahrgang 2, 1921-1922, Heft 1, Februar

Herausgegeben von Org.-Büro der Kommunistische Arbeiter-Internationale
Verlag “Proletarier” (Emil Sach), Berlin SO 36, Reichenbergerstraße 113
Verantwortlich für den Inhalt: Karl Schröder, Berlin-Steglitz, Altmarkstraße 12a, Druck: O. Lentz & Co., Berlin S 42, Ritterstraße 24

  • An die Proletarier in allen Ländern!
  • Provisorische Tagesordnung des Kongresses
  • Zum 1. Kongress der kommunistischen Arbeiter-Internationale
  • Ein Wendepunkt in der deutschen Arbeiterbewegung
  • Die heutige Arbeiterbewegung in England
  • Die marxistische revolutionäre Arbeiterbewegung in Holland / [Herman Gorter]
  • Die ersten Ergebnisse des neuen Kurses in Sowjet-Rußland
  • Aus der Internationale
    • a. Brief aus Bulgarien (An das Organisations-Büro des Kommunistischen Arbeiter-Internationale in Berlin)
    • b. Aus der Geschichte der k.a.i.
      • I. Erster Aufruf aus Anlaß eines Beschlusses des erweiterten Zentralausschusses der k.a.p.d. vom 31. Juli 1921
      • II. Aufruf des September-Parteitages der k.a.p.d. An die Arbeiter und Arbeiterinnen der ganzen Welt!

After this issue the regular publication was discontinued; two irregular undated editions followed


 Proletarier, Zeitschrift für Kommunismus, [Jahrgang 2], [1921-1922], [Heft 2], Februar

Herausgegeben von der Kommunistische Arbeiter-Internationale
Sonder-Nummer zum 2. Kongress 1922
Vertriebsstelle: Verlag “Proletarier” (Emil Sach), Berlin SO 36, Reichenbergerstraße 113
Verantwortlich für den Inhalt: Karl Schröder, Berlin-Steglitz, Altmarkstraße 12a, Druck: Hermann Wegner & Co., Berlin-Mariendorf, Verlag: Emil Sach, Berlin SO 36, Reichenbergerstraße 113

  • Provisorische Tagesordnung des 2. Kongresses der k.a.i..
  • Die Todeskrisis des Kapitalismus
    • I. Der Kapitalismus als historisches Gesellschafts- und Wirtschaftssystem
    • II. Das Wesen der kapitalistischen Todeskrisis
    • III. Der Rückgang der Produktivität in der kapitalistischen Todeskrisis
    • IV. Die Überproduktion und ihre Erscheinungsformen in der kapitalistischen Todeskrisis
    • V. Die Ursache der kapitalistischen Todeskrisis
    • VI. Die Versuche der Bourgeoisie zur Beseitigung der kapitalistischen Todeskrisis
    • VII. Der sterbende Kapitalismus als Hindernis einer rationellen Ausgestaltung der Produktionsweise
    • VIII. Die Perspektiven und die Resultate der kapitalistischen Todeskrisis
  • Die Kommunistische Arbeiter-Internationale, von Herman Gorter [“Durch lange und schwere Krankheit war der Genosse Gorter an der Mitarbeit verhindert. Die nachfolgenden Ausführungen geben die Grundlinien einer Arbeit, die er nach seiner Genesung in erweiterter, durchgearbeiter Form als Broschüre veröffentlichen wird.”]
  • Die Thesen des 1. Kongresses der Kommunistischen Arbeiter-Internationale
    • Die objektiven Grundlagen des Klassenkampfes in der Epoche nach dem Weltkriege
    • Die dritte Internationale
    • Die Kommunistische Arbeiter-Internationale
    • Die Organisation der Kommunistischen Arbeiter-Internationale
    • Die russische Revolution
    • Provisorische Organisation der Kommunistische Arbeiter-Internationale
    • Die Taktik der proletarischen Klassenkämpfer in der Todeskrise des Kapitalismus
      • 1. Das Ziel des Kampfes
      • 2. Die Hemmnisse
      • 3. Der proletarische Staatsapparaat
      • 4. Partei und Union
      • 5. Die unmittelbare Aufgaben von Partei und Union
      • 6. Kampfplatz
      • 7. Kampfmittel
      • 8. Der Kampf im einzelnen Betrieb
      • 9. Der Kampf über den einzelnen Betrieb hinaus
      • 10. Die Tätigkeit der Arbeiter-Union innerhalb der Aktionsausschüsse
      • 11. Eigene Organisation der Union
      • 12. Die Taktik beim Scheitern des Angriffs
      • 13. Der proletarische Staat – die Voraussetzung für den Kommunismus
    • Die erste und die zweite Internationale
    • Die rote Gewerkschaftsinternationale

1923


 Proletarier, Zeitschrift für Kommunismus, [Jahrgang 2/3?], [1923], [Nr. 2?]

Herausgegeben von der Kommunistische Arbeiter-Internationale

  • Die Kommunistische Arbeiter-Internationale
    • I. Die Feinde der Weltrevolution
      • Rußland
    • II. Asien
    • III. Die dritte Internationale in Europa
    • IV. Die Proletarier Asiens
    • V. Das Weltproletariat
    • VI. Alle Klassen jeder kapitalistischen Nation
    • VII. Alle Staaten der kapitalistischen Welt
    • VIII. Noch einmal Rußland und die dritte Internationale
    • IX. Die Kommunistische Arbeiter-Internationale (k.a.i.)
  • Die Akkumulation des Kapitals. Ein Beitrag zur ökonomischen Erklärung des Imperialismus
    • I. Das Problem
    • II. Kritik
    • III. Die Lösung des Problems
  • Die Notwendigkeit der Wiedervereinigung der Kommunistischen Arbeiter-Parteien Deutschlands / [Herman Gorter]
    • I. Einleitung
    • II. Die Richtigkeit der Essener Richtung in der Frage des Mittuns in wirtschaftlichen Kämpfen
    • III. Die Kommunistische Arbeiter-Internationale
    • IV. Die Einigkeit der Essener und Berliner Richtung

1924-1925

Nr. 1. November 1924 [?]
Nr. 2. [?]
Nr. 3. [?]
Nr. 4. [?]
Nr. 5. [?]
Nr. 6. [IISG]
Nr. 7.
Nr. 8. [IISG]
Nr. 9. [IISG]
Nr. 10. Oktober 1925


1926

Nr. 1. Januar 1926
Nr. 2-3. Februar-März 1926
Nr. 4-5. April-Mai 1926
Nr. 6. Juni 1926
Nr. 7. Juli 1926
Nr. 8-9. August-September 1926
Nr. 10. Oktober 1926
Nr. 11. November 1926
Nr. 12. Dezember 1926


1927

[...]

 Marx-Engels und Lenin ; Über die Rolle des Staates in der proletarischen Revolution / Max Hempel [=Jan Appel]
Deze tekst komt overeen met: Marxisme en staatskommunisme ; Het afsterven van de staat. – Amsterdam : Groepen van Internationale Communisten, 1932. – 18 p.


1928-1932

[No known publication]


1933

Two competing single editions, see: Von Utopie, Widerstand und Kaltem Krieg. Das unzeitgemäße Leben des Berliner Rätekommunisten Alfred Weiland (1906-1978) / Michael Kubina


Proletarier, Zeitschrift für Theorie und Praxis des Rätekommunismus, Deutsche Ausgabe, 1933, Nr. 1 (Februar)

Herausgeber: Gruppe Internationaler Kommunisten Hollands. Verlag: P[iet]. v[an]. Albada, Berberisstraat 43, Amsterdam Holland. Druck: Drukkery Sloot, Bakkerstraat 8, Amsterdam. 33 S.

In reality published in Berlin by Walter Auerbach [who soon joined Paul Mattick in Chicago] and others

  • Was will der Proletarier?
  • Grundlagen einer revolutionären Krisentheorie
  • Sowjetrußland, die Wirtschaftskrise und die Weltrevolution
  • Krisentheorie und Arbeiterbewegung
  • Zur Taktik und Organisation des Klassenkampfes

Proletarier, Zeitschrift für revolutionären Klassenkampf, 1933, Nr. 1 (Februar)

Herausgeber Kommunistische Arbeiterpartei. Verantwortlich für Inhalt und [maschinenschriftliche] Vervielfältigungsdrück: Hermann Heidrich [Fritz Henssler, who soon after joined Paul Mattick in Chicago], Berlin O.34, 28 S.

S. 1-2 fehlen;  S. 3-10;  S. 11-20;  S. 21-27, p. 22 missing

Source: i.i.s.g.; the writing on the first and last page is the hand of P.B. (1980’s)

  • Wieder auf den Posten
  • Die Ordnung wider das Proletariat - Das Proletariat wider die Ordnung / Fedor Günther [Ludwig Barbasch], S. 3-10
  • Unser Kampf gestern und Heute / Desarmes, S. 11-12
  • Spinoza, een Vorläufer des dialektischen Materialismus / Lucifer, S. 13-19
  • Zur Frage der Partei / Michel Blank (Bemerkungen zu Anton Pannekoeks gleichnamiger Arbeit in der P.Z.K. [P.I.K., Pressedienst Internationaler Kommunisten, 1932] und Ino [Internacia Novaj-Officejo; Esperanto], Jhrg. 4 Nr. 11), S. 19-26
  • Rundschau, S. 26-28

Collectie Internationaal Instituut voor Sociale Geschiedenis, Amsterdam
Het Instituut is niet aansprakelijk voor het gebruik van materiaal afkomstig uit zijn collecties. De gebruiker wordt geacht op de hoogte te zijn van alle relevante wettelijke regelingen betreffende het auteursrecht. Het Instituut bemiddelt niet in eventuele auteursrechten van derden.
I.I.S.G., Cruquiusweg 31, 1019 AT Amsterdam, tel: 020-6685866

© Obgleich die Kommunistische Linke im Allgemeinen keine Urheberrechte bzw. “intellektuelle Eigentumsrechte” für sich eingefordert hat, können einige Veröffentlichungen auf dieser Webseite urheberrechtlich geschützt sein. In diesem Fall steht ihr Gebrauch nur zum Zweck persönlichen Nachschlags frei. Ungeschütztes Material kann für nicht-kommerzielle Zwecke frei und unentgeltlich verbreitet werden. Wir sind Ihnen erkenntlich für Ihren Quellenhinweis und Benachrichtigung. Bei beabsichtigter kommerzieller Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.


Compiled by Vico, 25 August 2015, latest additions 20 February 2017